Behandlung

Behandlung

Das Ziel der kieferorthopädischen Behandlung im Kindesalter ist es, Fehlentwicklungen des Zahn-, Mund- und Kiefersystems entweder zu verhindern oder – falls notwendig – zu behandeln und zu beheben. Möglichst früh, das heißt im Alter zwischen 6 und 7 Jahren, sollte ein erster Kontrollbesuch beim Kieferorthopäden erfolgen, um die Notwendigkeit einer kieferorthopädischen Behandlung abzuklären.

Behandlung

Kieferorthopädie im Kindesalter bedeutet Prophylaxe, denn Fehlentwicklungen lassen sich gut verhindern und können in die richtige Richtung umgelenkt werden.

Manche Zahnfehlstellungen sind durch ein Ungleichgewicht der Muskulatur von Wangen, Lippen und Zunge bedingt. Auch hier sind wir Ansprechpartner und können an entsprechend ausgebildete Sprachtherapeuten überweisen.